Hat Mick Jagger L'Wren Scott betrogen?

Mick Jagger: Hat er L'Wren Scott betrogen?

16.06.2014 > 00:00

© Getty Images

Nur wenige Wochen nach dem Selbstmord seiner Langzeit-Freundin L'Wren Scott zeigte sich Mick Jagger wieder mit einer neuen Frau an seiner Seite. Die soll aber gar nicht so neu sein angeblich kannte er sie sogar schon vor dem Tod von L'Wren Scott.

Der "Rolling Stones"-Frontmann kuschelte drei Monate nach ihrem Suizid mit der 27-jährigen Melanie Hamrick. Die ist eine amerikanische Ballett-Tänzerin und scheint Mick Jagger über das Drama hinwegzuhelfen.

Der Schwester von L'Wren Scott ist sie ein Dorn im Auge. Jane Shane lästerte über die neue Beziehung von Mick Jagger und versteht, wie viele, nicht, dass er so schnell eine neue Freundin hat: "Meine Schwester verdient mehr Respekt!"

Kennengelernt hat der Sänger Melanie Hamrick schon im Februar, also als L'Wren Scott noch lebte. Bei einem Konzert in Tokio trafen sie sich Backstage zum ersten Mal, wie Daily Mail berichtet. Verliebt hätten sie sich damals aber noch nicht. Mick Jagger habe L'Wren Scott nicht betrogen, so ein Sprecher. Erst nach dem Tod seiner Model-Freundin seien sich die beiden näher gekommen, seit Anfang Juni seien Mick Jagger und Melanie Hamrick ein Paar.

Im Gegensatz zu Jane Shane sind die Freunde der frisch Verliebten offenbar sehr angetan von der Neuigkeit: "All seine Freunde unterstützen ihn. Sie ist eine Ablenkung von der emotionalen Hölle, durch die er ging."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion