Mick Jagger: "One Direction sind wie die Stones!"

Mick Jagger: "One Direction sind wie die Stones!"

19.11.2012 > 00:00

Mick Jagger scheint würdige Nachfolger für die Rolling Stones gefunden zu haben - er vergleicht die Rocker mit One Direction. Der Frontmann der legendären Rolling Stones hat sich nun in einem Interview sehr schmeichelhaft zu den Newcomern One Direction geäußert und erklärt, er sehe gewisse Parallelen zu den Anfängen seiner eigenen Karriere und der der Jungs. Im Gespräch mit dem Sender CNN berichtet Jagger: "Ich habe gestern Abend im Fernsehen ein Konzert von One Direction gesehen. Es hat mich sehr an unsere frühen Konzerte erinnert, wo wir zwischen den Zuschauern umhergeschubst wurden und mehr oder weniger darin schwammen. Sie sind irgendwie über die Zuschauer geschwebt und haben dabei ausgesehen als ob sie sich nicht wohl fühlten." Er habe sich, so Jagger weiter, in seinen frühen Jahren ganz genau so gefühlt. "Das war ein lustiger Moment, denn er war den Dingen, die wir durchgemacht haben, sehr ähnlich." Auch sein Band-Kollege Ronnie Wood hat für One Direction nur nette Worte übrig und hat den Newcomern bereits angeboten, mit ihnen ins Studio zu gehen. "Ich kann mich noch an sie erinnern, als sie noch nicht berühmt waren und ich sagte zu ihnen: 'Bleibt dran, Jungs, ihr könnt es schaffen.' Sie wollen immer noch, dass ich rüberkomme und mit ihnen jamme. Ich meinte: 'Ja, ich komme jederzeit und spiele mit euch!'" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion