Mick Jagger stichelt gegen Keith Richards

Mick Jagger stichelt gegen Keith Richards

08.12.2010 > 00:00

Mick Jagger hat seinen Rolling Stones-Kumpanen Keith Richards jetzt für seine "langweilige" Autobiografie kritisiert - das würde der nur "wegen des Geldes" machen. Richards hatte im Oktober seinen Memoiren veröffentlicht - mit zahlreichen Seitenhieben auf Jagger und dem Vorwurf, der Sänger habe einen kleinen Penis. Jagger kontert jetzt mit der Erklärung, dass er Promis nicht mag, die ihr Privatleben in Buchform veröffentlichen. Mick Jagger gegenüber der "New York Times": "Persönlich finde ich es wirklich ziemlich langweilig in der Vergangenheit rumzustochern. Meistens machen die Leute das doch nur wegen des Geldes." Und Jagger beteuert, dass von ihm keine Autobiografie zu erwarten sei: "Man will doch nicht wie ein alter Fußballer im Pub enden, der erzählt wie das 1964 bei der WM war." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion