Mick Jagger und Mick Taylor wieder zusammen im Studio

Mick Jagger und Mick Taylor wieder zusammen im Studio

21.03.2010 > 00:00

Sir Mick Jagger und der frühere Rolling Stones-Star Mick Taylor haben sich im Studio wieder zusammengetan - 36 Jahre nachdem der Gitarrist die Band verließ. Taylor schloss sich 1969 den Rockern an und ersetzte Brian Jones im Line-Up, aber er verließ die Band fünf Jahre später (74), nachdem er sich angeblich mit Jagger und dem Gitarristen Keith Richards zerstritt. Nun hat der Musiker, der in den Siebzigerjahren von Ronnie Wood ersetzt wurde, sich wieder mit Jagger zusammengetan - Berichten zufolge gingen sie ins Studio, um an der neu aufgelegten Version des 1972er Stones-Albums "Exile On Main Street" zu arbeiten. Ein Insider sagt der britischen Zeitung "Daily Express", dass Taylor, der zurzeit durch Großbritannien tourt, einem der Songs auf dem Album "neue Gitarren-Licks" hinzufügt, und fügt hinzu: "Er sagt, er ist mit Mick Jagger im Studio gewesen." Das Album soll im Mai erscheinen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion