Mietpreiserhöhung

10.06.2009 > 00:00

Heath Ledgers New Yorker Wohnung, in der er im Januar tot aufgefunden wurde, soll jetzt wieder vermietet werden. Der Preis für das 400 Quadratmeter große Appartement, mit drei Schlafzimmern, einer großen Küche, zwei Bädern und korinthischen Säulen, ist durch den mysteriösen Tod des Schauspielers noch mal ziemlich in die Höhe gegangen. Umgerechnet fast 18.000 Euro monatlich, muss der neue Bewohner für Heaths ehemaliges Zuhause hinlegen. Bisher ließ sich scheinbar niemand finden, der dort leben möchte - die Wohnung soll schon seit über einem halben Jahr auf dem Markt sein.

Lieblinge der Redaktion