Mieze ist die Neue bei GZSZ

Mieze ist die Neue bei GZSZ

19.07.2013 > 00:00

© RTL

Mieke Lutze gibt sich ab dem 19.08.2013 die Ehre bei GZSZ. Das Straßenkind ging von ihren alkoholkranken Eltern in eine Pflegefamilie und dann direkt ins Heim.

Sie kommt mit ganz wenig aus, Luxus ist ihr fremd.

Im Heim lernte sie Vince kennen, in den sie schwer verliebt ist. Doch er verlässt vor ihr das Kinderheim, lässt sie zurück.

Schauspielerin Franziska van der Heide (21) erklärt, was Mieze bei GZSZ ausmacht.

"Mieze hat etwas Verträumtes, auch etwas Sprunghaftes, kommt oft in Schwierigkeiten", erzählt Franzi.

Doch gibt es eigentlich Gemeinsamkeiten zwischen ihr und der neuen Rolle?

"Der größte und wichtigste Unterschied ist der, dass ich in einem sicheren und behüteten Familiengefüge aufgewachsen bin."

Franziska ist studierte Schauspielerin. Ihre Agentin hat ihr zum Castingtermin für GZSZ verholfen.

"Das erste Mal ein Casting, bei dem ich dachte: ,Entweder klappt es oder nicht', nach dem Anruf, dass ich in der Endausscheidung bin, ging das Kopfkino los: ,Was wäre wenn, was verändert sich?'".

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.

Lieblinge der Redaktion