Mika beim Grand Prix?

Mika beim Grand Prix?

15.07.2010 > 00:00

Mika soll den Song für den britischen Beitrag zum nächsten Eurovision Song Contest komponieren, der im kommenden Jahr (11) in Deutschland ausgetragen wird. Der britische Teilnehmer Josh Dubovie landete mit seiner Teilnahme nur auf dem letzten Platz, obwohl sein Song von Pete Waterman geschrieben wurde, der vor wenigen Jahren noch zu den erfolgreichsten Komponisten des Landes gehörte. Nun soll Mika einen Track schreiben, mit dem Großbritannien wieder eine Chance hat den Grand Prix zu gewinnen, wünschen sich die Produzenten von der BBC. Ein Insider der BBC gegenüber der britischen Boulevardzeitung "The Sun": "Mika hat all die Voraussetzungen die man braucht, um einen erfolgreichen Song hinzukriegen. Wir hoffen, dass er ja sagt." Den letzten Wettbewerb im Mai in Oslo gewann die deutsche Sängerin Lena Meyer-Landrut mit dem von der Amerikanerin Julie Frost und dem Dänen John Gordon geschriebenen Stück "Satellite". © WENN

Lieblinge der Redaktion