Mika will Hund mit auf Tour nehmen

Mika will Hund mit auf Tour nehmen

20.08.2010 > 00:00

Mika gewöhnt seinen Hund ans Reisen - damit das Tier ihn auf Tournee begleiten kann. Der "Grace Kelly"-Star findet das Leben auf Tour einsam, daher hat er entschieden, seine Golden Retriever-Hundedame mitzunehmen, wenn er auf seine nächste Konzertreise geht. Er macht sich aber Sorgen, dass das Tier, das er Melachi The Witch genannt hat, auf Reisen "ausflippen" wird, daher hilft ein Kumpel ihm dabei, seine Hündin abzurichten, bevor sie auf Tournee gehen. Mika zur schottischen Zeitung "Daily Record": "Ich arbeite an meiner dritten Platte und versuche auch, meinen Hund abzurichten. Die Idee ist, dass der Hund mit mir auf Tour geht, daher setzt ein Freund von mir sie in Flugzeuge und fährt mit ihr herum, um sie ans Reisen zu gewöhnen. Ist das nicht das Albernste überhaupt? Es ist so ein lustiges Bild, aber auf die Art wird sie nicht ausflioppen, wenn sie auf Tour geht. Die Idee ist, sie überall auf Tour dabei zu haben. Ich denke, ich brauche einen Hund, und es wird die Dinge auf Tour besser machen." © WENN

Lieblinge der Redaktion