Miky the Streaker: Nackt-Promo für Dandy Diary!

Miky the Streaker: Beste Nackt-Promo für Dandy Diary!

24.06.2013 > 00:00

© GettyImages

Im Fußballstadion ist man es fast schon gewöhnt, dass irgendwann im Laufe der 90 Minuten ein Flitzer über den Platz huscht und das Publikum mit seiner entblößten Scham "erfreut".

Dass so etwas auch bei einer Modenschau eines Top-Labels passieren würde - damit hatte wohl niemand gerechnet.

Doch das Blog "Dandy Diary" hat ihren Mitarbeiter Miky the Streaker auf den Laufsteg von Dolce & Gabbana geschickt: zum FLITZEN - nackt!

Aber warum?

Im Blog wird das sehr ausführlich erklärt.

"Wir haben das Prinzip der Fusion von Mode und Sport jetzt aber einfach mal weiter gefasst, als immer nur rein ästhetisch. Mit dem Flitzer haben wir ein Ritual aus dem Sport in die Modewelt übertragen: die selbstbestimmte, anti-elitäre Teilhabe des Fans am Spektakel. Inklusion durch Mitmachen in unserem Fall: Mitflitzen. Geil!", so der Blogbetreiber stolz.

Aber der Flitzer kam an. Sogar die Designer haben den Nackt-Auftritt geteilt. Die Aktion war also für beide Seiten ein Erfolg. Aufmerksamkeit gab es genug!

Trotzdem möchten wir in Zukunft lieber coole Klamotten, als nur nackte Haut auf dem Catwalk sehen.

Lieblinge der Redaktion