Sie hat tatsächlich ein Huhn gestohlen

Mila Kunis: Ihr Stalker wurde gefasst

04.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Mila Kunis und ihre Familie können aufatmen: Ihr Stalker wurde gefasst. Der Mann war vor wenigen Tagen aus der Psychiatrie ausgebrochen und galt als gefährlich.

Mit einem Großaufgebot suchte die Polizei nach dem Mann, der die Schauspielerin seit Jahren belästigte. 2012 kam er zum ersten Mal vor Gericht, nachdem er in ein Haus von Mila Kunis eingebrochen war.

Sie erwirkte eine einstweilige Verfügung und durfte sich ihr nicht mehr nähern. Daran hielt er sich aber nicht, sondern lauerte ihr unter anderem vor ihrem Fitness-Studio auf. Schließlich wurde er zu einem Aufenthalt in der Psychiatrie verurteilt.

Von dort floh er durch ein angeblich sehr enges Toilettenfenster. Mila Kunis sei darüber gleich informiert worden. Nach vier Tagen konnte die Suche nach dem Stalker erfolgreich beendet werden, wie die Los Angeles Times berichtet.

Er wurde in Santa Monica aufgegriffen, rund 75 Kilometer von seinem Ausbruchsort entfernt. Laut dem Bericht befand er sich in Gesellschaft von zwei Obdachlosen. Wie er so weit kommen konnte, ist noch unklar, ebenso, ob er Mila Kunis wieder nahe kommen wollte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion