Mila Kunis ist genervt von den werdenden Vätern.

Mila Kunis: Schwangere Männer nerven!

11.06.2014 > 00:00

© Getty Images

Mila Kunis und Ashton Kutcher bekommen ein Baby aber sie sind nicht schwanger! Das hat Mila Kunis in der Talk-Show von Jimmy Kimmel auf sehr humorvolle Art und Weise klar gemacht.

Dort war sie zu Gast und nach einem Satz ihres Gastgebers platzte ihr der Kragen. Jimmy Kimmel erwartet nämlich ebenfalls Nachwuchs. "Wir sind auch schwanger", erklärte er.

Grund genug für Mila Kunis, sich voll und ganz ihren Schwangerschaftshormonen hinzugeben und sich über die "schwangeren Männer" aufzuregen. Denn bekommt die Frau ein Baby, neigen viele werdende Väter dazu, sich ebenfalls wie in anderen Umständen zu fühlen.

"Hallo, ich bin Mila Kunis, mit einer sehr wichtigen Nachricht für alle werdenden Väter. Hört auf zu sagen: 'Wir sind schwanger!'"

Das nervt die Schauspielerin nämlich extrem. Sie kann es nicht mehr hören und findet die Arbeitsverteilung beim Baby-Bekommen etwas ungerecht.

Sie nutzte ihren Auftritt bei Jimmy Kimmel für eine wütende Tirade: "Müsst ihr eine Person von der Größe einer Wassermelone aus eurem Lady-Loch pressen? Nein. Weint ihr alleine im Auto zu einem dämlichen Song von Bette Midler? Nein. Sitz ihr alleine in eurem Auto und müsst weinen, weil ihr euch einen blöden Song von Bette Midler anhört? Nein! Wacht ihr auf und müsst kotzen, weil ihr ein ein menschliches Leben nährt? Nein, sondern weil ihr zu viele Gläser Tequila hattet. Wisst ihr, wie viele Tequilas wir hatten? Keinen. Wir dürfen nicht. Wir dürfen gar nichts, weil euer kleiner Liebes-Kobold in uns heranwächst. Alles was ihr machen musstet, ist auf die Seite zu rollen und einzuschlafen."

Das hat gesessen. Hoffentlich nehmen sich diese Worte einige Männer zu Herzen und auch der Verlobte von Mila Kunis. Ob Ashton Kutcher auch auf die Seite gerollt und eingeschlafen ist? Auf jeden Fall wird er in Zukunft sicher nie wieder den "bösen Satz" sagen. Und Jimmy Kimmel wohl auch nicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion