Mila Kunis spricht über ihre erste Liebe

Mila Kunis spricht über ihre erste Liebe

06.07.2012 > 00:00

Mila Kunis merkte erst, dass sie ein Mädchen ist, als sie sich in den besten Freund ihres Bruders verliebte, mit dem sie sonst immer draußen gespielt hatte. Die Schauspielerin kann sich noch gut daran erinnern, als sie sich zum ersten Mal in einen Jungen verliebte. Sie habe, so verrät die "Black Swan"-Darstellerin, damals zum ersten Mal gemerkt, dass sie ein Mädchen war - zuvor hatte sie stets mit ihrem Bruder und dessen Freunden gespielt und sei selbst ein halber Junge gewesen, erinnert sie sich. "Ich bin in einer kleinen Stadt in der Ukraine aufgewachsen, wo die Kinder rausgegangen sind und den ganzen Tag in der Nachbarschaft gespielt haben. Wir haben nicht Computer gespielt oder Fernsehen geschaut und es gab mehr Jungs als Mädels", berichtet sie über ihre Kindheit. "Ich habe meinen Bruder idealisiert und war selbst ein kleiner Wildfang. Ich wusste nicht, dass ich ein Mädchen war, bis ich plötzlich Jungs mochte. Ich habe mich in den Freund meines Bruders verliebt und meinte: 'Er ist süß!'" Für ihren Bruder war die Tatsache, dass seine Schwester sich plötzlich für Jungs interessierte jedoch ein kleiner Schock, witzelt sie. "Das war wohl der Moment, in dem seine Welt ins Wanken kam, als seine kleine Schwester plötzlich fragte: 'Wer ist der Kerl?'" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion