Miley Cyrus adoptiert Hundebaby

Miley Cyrus adoptiert Hundebaby

04.01.2013 > 00:00

Miley Cyrus hat nach dem Tod ihres Hundes Lila einen neuen Hund aus dem Tierheim in ihre Familie geholt - Baby Bean wurde bereits auf Twitter vorgestellt. Die Sängerin musste im Dezember Abschied von ihrem Yorkshire Terrier Lila nehmen, nachdem der Hund seit längerem krank gewesen war und schrieb traurig auf Twitter: "Mein Herz ist gebrochen, mein süßes Baby Lila ist gestorben". Jetzt adoptierte die Tierliebhaberin einen neuen Hund, wie sie ihren Fans auf Twitter mitteilte: "Ich stelle euch Bean vor, Bean ist ein kleines Mädchen und eine merkwürdige Chihuahua-Mischung, sie hat schon so viel Sonnenschein verbreitet!" Wie alle ihre Hunde hat Cyrus auch Bean über ein Tierheim adoptiert, seit einigen Jahren fordert die 19-Jährige auch ihre Fans dazu auf, anstatt in Haustierläden gezüchtete Welpen zu kaufen, lieber verlassene Hunde aus Heimen zu adoptieren. Bean kommt in eine große Hundefamilie, denn Cyrus besitzt bereits fünf Hunde, die Ziggy, Floyd, Happy, Mary Jane und Penny Lane heißen. Zu ihrem Geburtstag 2012 bekam Cyrus von der Tierschutzorganisation PETA ein Schweinchen geschenkt, als Dank für ihren Einsatz für Tiere und verlassene Hunde. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion