Miley Cyrus verdankt die Zusammenarbeit mit Pharrell Williams einem Bong-Video.

Miley Cyrus: Bong-Video beeindruckte Pharrell Williams

10.08.2012 > 00:00

© GettyImages

Was ein Video doch so alles bewirken kann. Im Jahr 2010 tauchte ein Video auf, das Miley Cyrus (19) beim Bong-Rauchen des legalen Rauschmittels Salvia zeigte. Fans und Medien waren entsetzt. Bis auf Pharrell Williams (39)! Ihn beeindruckte das Video so sehr, dass er mit Miley zusammenarbeiten wollte.

In der "Marie Claire" erklärte Miley Cyrus, wie es zur Kollaboration kam. "Pharrell sagte zu mir: 'Fühl dich nicht davon angegriffen wie ich rede, aber ich dachte mir, diese Bitch lebt so richtig. Sie sitzt nicht zu Hause rum und wird von ihrer Mutter an der Tür gekettet. Ich möchte die Bitch befreien. Ich möchte sie aus ihrem Käfig lassen'", so Miley.

Die Zusammenarbeit sei etwas ganz Besonderes gewesen, betonte die 19-Jährige weiter. "Ich hatte noch nie so gearbeitet. Ich konnte mit Pharrell wie mit einem älteren Bruder reden. Es war magisch. Oh Mann, ich bin so glücklich", sagte Miley Cyrus über die Aufnahmen zu ihrem neuen Album.

Wann das Album auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Laut "E! News" soll es sehr viel erwachsener und glaubwürdiger klingen. Und sehr sexy!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion