Miley Cyrus: Bußgeld für Bangerz?

Miley Cyrus: Bußgeld für Bangerz?

06.08.2014 > 00:00

© Michael Zorn/Getty Images

Oh je, das klingt nach Ärger.

In Nordamerika startete Anfang diesen Jahres die "Bangerz"-Tour von Miley Cyrus. Und die hat es ordentlich in sich.

Die Sängerin präsentiert sich nämlich nicht nur auf Instagram in gewagten Posen, auch auf der Bühne versucht sie unglaublich sexy rüberzukommen.

Der Gedanke, dass manche ihre Krampf-Show eher als peinlich und unschön einstufen, kommt Miss "Wrecking Ball" natürlich nicht in den Sinn.

Gerade im prüden Amerika kommt nackte Haut kombiniert mit obszönen Gesten im Rahmen einer Bühnenshow nicht immer gut an. Diese schmerzliche Erfahrung musste nun der Sender "NBC" mache, der Ausschnitte der "Bangerz"-Show ausstrahlte.

Einige Zuschauer beschwerten sich über so viel Sex in der Primetime und nun droht dem Sender ein Bußgeld-Verfahren.

Miley Cyrus kümmert das herzlich wenig. Seit Anfang August hat sie mit dem zweiten Teil ihrer Tour begonnen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion