Miley Cyrus fühlt sich von Paparazzi bedroht

Miley Cyrus fühlt sich von Paparazzi bedroht

26.03.2012 > 00:00

Miley Cyrus hat Angst vor den Paparazzi, die täglich versuchen, ein Foto von ihr zu ergattern. Die junge Sängerin und Schauspielerin ist der Meinung, dass die Fotografen ihr Leben in Gefahr bringen. "Die Paparazzi haben schon Prinzessin Diana getötet, was müssen wir tun, um diese Mörder zu stoppen", schrieb sie vergangenen Freitag über ihren Twitter-Account. Erst wenige Tage zuvor hatte sie sich über die Plattform bereits über die Fotografen beschwert, die versuchen, ein Bild von ihr zu bekommen. "Ich habe gerade versucht, in der Nachbarschaft einen Spaziergang zu machen, aber das ging wegen der Paparazzi nicht. Das hat mich sofort in schlechte Stimmung versetzt", zwitscherte sie. Die Aktrice hatte vergangene Woche unter anderem selbst Aufmerksamkeit erregt, als sie ein Bild eines riesigen Diamantrings an ihrem Finger postete und damit Gerüchte um eine mögliche Verlobung mit ihrem Freund Liam Hemsworth schürte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion