Miley Cyrus hat Angst vor dem Alleinsein!

Miley Cyrus hat Angst vor dem Alleinsein!

17.12.2013 > 00:00

© PNP/WENN.com

Miley Cyrus gibt ausnahmsweise keine intimen Einblicke auf ihren Körper, sondern tatsächlich in ihr Gefühlsleben. Mit Barbara Walters von "ABC" sprach die Sängerin nun ganz offen über ihre Trennung von ihrem Verlobten Liam Hemsworth.

Dabei wird klar und deutlich, dass Miley Cyrus die Trennung vor sich hergeschoben hat, weil sie Angst vor dem Alleinsein hat. Offensichtlich war die Sängerin mit der Situation emotional komplett überfordert.

Miley erklärt: "Ich hatte so Angst davor, jemals allein zu sei und ich denke, gegen diese Angst anzugehen, war größer als jeder andere Umschlag, den ich dieses Jahr bestreiten musste."

Vielleicht waren ihre teils recht schrägen Auftritte in diesem Jahr eine Art Ventil für ihre Gefühle. Dass auch Stars und Sternchen gerne mal zu Alkohol greifen oder sogar Drogen konsumieren, während sie eine Trennung verarbeiten, ist ja nun tatsächlich nicht neu.

Bleibt für die 21-Jährige zu hoffen, dass sich ihr Zustand nun bessert. Sie selbst sagt zumindest: "Es hat wirklich Spaß gemacht, diesen Klunker für ein paar Jahre zu tragen. Aber nun fühle ich, dass ich wirklich wieder glücklich sein kann. Ich warte auf diese Momente der Ruhe, wenn ich zu Hause bin, einfach für mich selbst."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion