Makabere Falschmeldung: Miley Cyrus wurde für tot erklärt.

Miley Cyrus: Ist sie tot? Überdosis-Meldung

21.07.2014 > 00:00

© Getty Images

Ist Miley Cyrus tot? Diese Frage beschäftigte ihre Fans am vergangen Wochenende. Eine Meldung, sie sei an einer Überdosis gestorben, geisterte durchs Netz.

Angeblich wurde sie in ihrem Anwesen in Los Angeles aufgefunden, gestorben an einer Überdosis. Sogar Videos davon soll es geben.

Doch bald konnten die Fans aufatmen. Es handelte sich um eine Falschmeldung. Die Sängerin lebt noch, hatte nur einige Tage lang nichts auf Twitter gepostet. Zuvor war sie dort sehr aktiv gewesen, was die Spekulationen anheizte.

Der Hoax wurde von einem Hacker aufgesetzt und von Miley Cyrus noch nicht durch ihr Erscheinen auf der Bildfläche dementiert. Inzwischen haben sich Freunde der Sängerin bei diversen Medien zu Wort gemeldet und verraten: Sie findet ihre Todesmeldung ziemlich lustig.

Angeblich wartet sie extra noch eine Weile, bis sie sich wieder unter den Lebenden zeigt. Sie nenne die Geschichte den "Paul McCartney is Dead Beatles Moment". Der Sänger wurde ebenfalls fälschlicherweise für tot erklärt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion