Miley Cyrus: Keine sexy Rollen mehr

Miley Cyrus: Keine sexy Rollen mehr

19.10.2012 > 00:00

Miley Cyrus will nicht, dass ihr Verlobter Liam Hemsworth eifersüchtig wird - deshalb lehnt sie nun bestimmte Filmangebote ab. Die "Mit Dir an meiner Seite"-Darstellerin hat jetzt gestanden, dass sie durchaus schon einige Filmrollen ablehnte, weil sie befürchtete, dass ihrem Verlobten Liam Hemsworth nicht gefallen könnte, was er auf der Leinwand zu sehen bekäme. Sie seien zwar beide nicht eifersüchtig aufeinander, wenn einer eine Liebelei auf der Leinwand spielt, doch ausreizen will die Aktrice ihr Glück dennoch nicht. Im Gespräch mit dem Radiomoderator Ryan Seacrest verriet Cyrus in dessen Sendung: "Eifersucht ist ein Thema, aber kein großes. Ich habe jedoch schon Angebote abgelehnt, nicht nur weil ich mich damit unwohl gefühlt hätte. Ich denke nicht, dass man nur der Karriere zuliebe seinen Partner verletzen oder unglücklich machen sollte." So setzten sie sich gegenseitig ihre Grenzen, bislang sei jedoch alles in bester Ordnung zwischen ihr und ihrem Freund, versichert Cyrus. Vor kurzem hatte die Schauspielerin eingeräumt, dass sie schon ein ungutes Gefühl hatte, als sie für eine Kussszene mit Angus T. Jones in der Comedyserie "Two and a Half Men" ihren Verlobungsring ablegen sollte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion