Miley Cyrus: Kurz vorm Kotzen - Besoffen on Stage!

Miley Cyrus: Kurz vorm Kotzen - Besoffen on Stage!

16.12.2013 > 00:00

© Kevin Kane/WireImage/Getty Images

Der Auftritt von Miley Cyrus, als sie bei den VMAs Robin Thicke antwerkte und damit für einen gehörigen Skandal und ordentlich Kritik sorgte, dürfte den meisten noch im Gedächtnis verankert sein.

Ob sich die Sängerin selbst noch an den Auftritt erinnert, ist jedoch fragwürdig. Es könnte nämlich durchaus sein, dass Miley Cyrus total betrunken war und sich gar nicht mehr an ihren Auftritt erinnert.

Sie offenbarte nun angeblich "HollywoodLife", dass sie bei ihrem Auftritt beim "Jingle Ball" völlig besoffen gewesen sein soll. Miley selbst soll gesagt haben: "Ich weiß ich rieche nach Schnaps. Sie hätten mich von der Bühne werfen müssen."

Weiter soll sie gesagt haben, dass sie so betrunken gewesen sein soll, dass sie dachte "sie müsse jeden Moment kotzen". Und auch ihr Tänzer im Weihnachtskostüm hatte wohl den ein oder andren Drink zu viel...

Da liegt die Vermutung nahe, dass die Sängerin sich auch schon in der Vergangenheit vor Auftritten ordentlich einen hinter die Binde gekippt hat. Vielleicht also auch bei den VMAs?

Immerhin blieben ihre Nippel diesmal verpackt, aber auch mit diesem Auftritt im Vollrausch hat Miley Cyrus sich mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion