Miley Cyrus liebt Kleinstädte

Miley Cyrus liebt Kleinstädte

23.12.2009 > 00:00

Miley Cyrus sucht Kleinstädte in jedem Land heraus, das sie besucht, damit sie sich mit Leuten in ihrem Alter unterhalten kann, ohne auf Horden kreischender Fans zu treffen. Die 17-jährige Sängerin und Schauspielerin reist für ihre Tourneen durch die Welt und an ihren freien Tagen trifft sie gern einheimische Mädchen und verbringt Zeit in ihren Lieblings-Treffpunkten. Cyrus: "Ich reise wirklich sehr gern, wenn ich also weiß, dass es ein Reisetag sein wird und ich zu einem neuen Ort fahre, gefällt mir das sehr. Ich liebe es, eine Show zu geben, dann einen Tag frei zu haben und dann noch eine Show zu geben, weil ich dann Leute kennen lerne. Mädels in meinem Alter kommen zu mir und ich sage, 'Was ist richtig cool?' anstatt jemanden in meinem Hotel zu fragen, der so 50 ist, was sie cool finden! Ich will wissen, was jemand in meinem Alter cool findet und wo sie abhängen. Daher versuchen wir, die kleinsten und reizendsten kleinen Teile der Stadt zu finden, damit mir abhängen und eine schöne Zeit haben können." Ihre Bemühungen, unerkannt zu bleiben, wirken sogar bei den größten "Hannah Montana"-Fans. Cyrus: "Ich sehe mein Gesicht auf allem. Neulich ging jemand an mir vorbei, mit meinem Buch und einem Rucksack und einem Shirt an. Und hatte keine Ahnung, dass ich vorbeiging." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion