Miley Cyrus machte zweimal mit Liam Hemsworth Schluss

Miley Cyrus machte zweimal mit Liam Hemsworth Schluss

31.08.2012 > 00:00

Miley Cyrus war sich nicht von Anfang an sicher, ob Liam Hemsworth ihr Mann fürs Leben ist - sie beendete zweimal die Beziehung zu dem Australier. Die "Mit Dir an meiner Seite"-Darstellerin hatte schon zweimal mit ihrem Freund Liam Hemsworth Schluss gemacht, bevor sie erkannte, dass sie den Rest ihres Lebens mit dem 22-Jährigen verbringen will. Im Interview mit der amerikanischen "Marie Claire" enthüllte Cyrus: "Ich habe ein oder zwei Mal mit ihm Schluss gemacht. Ich war jung und unreif und wollte noch ein paar Dinge ausprobieren, die ich bisher noch nicht getan hatte." Doch mittlerweile habe sie mit ihrem zukünftigen Ehemann eine wirklich gute Beziehung, bekräftigt Cyrus. "Er kam mir so viel älter vor als ich selbst", versucht der "Hannah Montana"-Star die früheren Trennungen zu erklären. Doch schließlich habe sie erkannt, dass sie mit ihren Party-Freunden nicht den Rest ihres Leben verbringen will. "An einem bestimmten Punkt merkte ich, dass diese Leute, mit denen man nur so rumhängt, sich nicht wirklich dafür interessieren, wie es dir in zehn Jahren geht. Und dann erinnerst du dich, mit wem du wirklich zusammen sein willst", gibt sich die 19-Jährige erwachsen. Miley Cyrus und Liam Hemsworth gaben vor einigen Wochen ihre Verlobung bekannt. Während sich die Spekulationen über ein mögliches Datum für die Hochzeit überschlagen, verriet das Paar noch nicht, wann es vor den Traualtar treten will. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion