Mileys treibt sich auch gern mal im Rotlichtmillieu rum

Miley Cyrus: „Mich schockt so schnell gar nichts“

17.08.2013 > 00:00

© Getty Images

Sie gehört zu den angesagtesten Jung-Stars unserer Zeit. Miley Cyrus (20) ist jung, wild und unerschrocken. Und fest steht: diese Powerfrau lässt sich von gar nichts aus der Ruhe bringen.

In einem Interview mit express.de lässt Miley tief blicken. Und erzählt auch, was sie von der Aufregung um das mittlerweile weltbekannte und extrem freizügige Video zu ihrer neuen Single "We can't stop" hält. "Ich finde das Video erfrischend und ehrlich. Die Kids sind glücklich, dass sie einen jungen Menschen sehen, der die Sachen macht, die junge Menschen eben machen", beschreibt die Freundin von Liam Hemsworth (23) ganz lapidar, warum sie das, was man in ihrem Clip sieht, so gar nicht spektakulär findet. Kein Wunder, schließlich kennt Miley Action von einem ganz anderen Ausmaß. Erst kürzlich war sie im Rotlicht unterwegs, besuchte in London einen waschechten Sexclub. "Das war echt heftig, dagegen ist mein Video wirklich Kinderprogramm. Und mich schockt echt so schnell gar nichts", schildert die Sängerin ihre Erlebnisse aus der Erotikwelt. Denkt am an Mileys sexy SM-Outfit bei den diesjährigen Teens Choice Awards hat dieser Abstecher bei dem einstigen "Hannah Montana"-Sternchens wohl auch modisch mächtig Eindruck hinterlassen.

Mit ihren 20 Jahren hat Miley wohl schon so einige Erlebnisse hinter sich, die die meisten Menschen wahrscheinlich in ihrem ganzen Leben nicht machen. Ob dieser wilde Lifestyle allerdings sonderlich erstrebenswert ist, lassen wir an dieser Stelle einfach mal so dahin gestellt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion