Miley Cyrus mit ihrem Ferkel Bubba Sue

Miley Cyrus: Nachwuchs! Sie ist Schweine-Mutter

11.08.2014 > 00:00

© Instagram / mileycyrus

Miley Cyrus hat sich ein neues Haustier angeschafft. Sie hat im wahrsten Sinne des Wortes Schwein. Ein Mini-Ferkel verstärkt die Tour-Truppe der Sängerin.

Das kleine Schwein trägt den Namen Babba Sue und macht Miley Cyrus glücklich. Nach dem Tod ihres Hundes Floyd war sie sehr niedergeschlagen gewesen. Schließlich half ihr der Welpe Emu über den Verlust hinweg.

Er muss sich den Platz an der Seite von Miley Cyrus nun mit Babba Sue teilen: "Glücklichste Mama Ever", schrieb sie zu einem Foto des Trios. Das Baby-Schwein liegt in eine Decke gewickelt auf ihrer Brust, den Kopf an ihrem Hals. Auf ihrem Schoß liegt Emu.

Mit der tierischen Verstärkung ist Miley Cyrus on Tour und jettet mitsamt ihren Tieren für die Bangerz-Konzerte durch die Welt.

Es ist das zweite Schwein im Besitz der Sängerin. Schon 2012 hatte sie, damals noch als brave Hannah Montana, eines von der Tierschutzorganisiation PETA geschenkt bekommen, weil sie sich für den Tierschutz engagierte. Das ungewöhnliche Geschenk lebt allerdings nicht bei ihr, sondern auf einer Farm in den USA.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion