Miley Cyrus hat auf ihrem neuen Album eine besondere Überraschung...

Miley Cyrus: Nacktfoto von Instagram entfernt

29.12.2014 > 00:00

© gettyimages

Miley Cyrus gehört definitiv zu den Promis, denen die Nacktheitsbestimmungen von Facebook und Instagram zu prüde sind.

Schon bei ihrer Bühnenshow dreht sich alles nur noch um Sex. Wie soll sie sich denn da auf ihren sozialen Kanälen vermarkten, wenn man nicht einmal eine Brustwarze sehen darf?

Richtig! Sie macht es einfach trotzdem!

Sie zeigt ein Bild aus einem Fotoshooting. Oben ohne liegt sie auf einem Bett, und blickt nachdenklich in die Luft. Im Gegensatz zu ihrer Porno-Show auf Tour ist das Bild doch sehr stilvoll, zeigt sie aber nackt.

"Irgendein langweiliger Spacken wird das zwar sowieso melden, aber scheiß drauf!", schreibt sie darunter und sollte leider recht behalten. Nur wenig später wurde das Nacktfoto wieder entfernt.

Zwar mangelt es mittlerweile schon lange nicht mehr an echten Nacktfotos von Miley Cyrus, die in Zeitschriften und im Internet zu sehen sind, aber diese Zensur machte sie scheinbar sauer.

Wo Rihanna sich vor einiger Zeit wütend von Instagram wegen der Zensur abwandte, rebelliert Miley nun auf dem Kanal selbst und flutet ihren Account mit Bildern, die "free the nipple" (befreit die Brustwarze) fordern.

Ein weiteres Bild zeigt eine griechische Statue mit einem Penis. Darauf steht "Ihr würdet Kunst ja auch nicht in einem Museum zensieren #scheißInstagramZensur".

Immerhin wurde der nackte Betonpenis noch nicht wegeditiert, doch Miley gibt keine Ruhe und fordert weiter wütend ihr Recht auf Nacktheit in der Öffentlichkeit ein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion