Miley Cyrus performte ihren Song "23" in BH und Höschen.

Miley Cyrus: Peinlich! In Unterwäsche auf der Bühne

11.03.2014 > 00:00

© Twitter

Miley Cyrus hat in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin einen Song in Unterwäsche performt und sich dabei unwohl gefühlt!

Die Sängerin zeigt auf ihrer Bangerz-Tour Kostüme, die wenig verdecken. In knappen Bodys und Hotpants tanzt sie auf der Bühne herum. Davon hat sie viele, und während eines Konzerts zieht sie sich oft um.

In Milwaukee habe sie es aber angeblich einfach nicht mehr geschafft, in der kurzen Pause zwischen den Songs in ihr Outfit zu schlüpfen. Zumindest erklärt sie so auf Twitter ihren merkwürdigen Auftritt: "Kein neues Outfit für '23'. Ich habe meinen schnellen Kostümwechsel verpasst, da bin ich einfach in Unterwäsche rausgerannt. Die Show musste weitergehen."

Handyaufnahmen von einem Fan aus dem Publikum zeigen, dass es Miley Cyrus wirklich peinlich gewesen sein könnte, so auf der Bühne zu stehen. Sie zupft an ihrem Höschen, ein Background-Tänzer versucht, das Kabel ihres Ohrknopfes zu befestigen. Mit der Hand zieht Miley Cyrus außerdem immer wieder an ihrem BH herum.

Einige sind trotzdem nicht von der Erklärung von Miley Cyrus überzeugt: "So ein Quatsch, das war alles geplant", so ein Kommentar. Schon zu Beginn ihrer Bangerz-Tour war Miley Cyrus in die Kritik geraten, weil sie sich auf der Bühne extrem freizügig präsentiert und masturbiert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion