Miley Cyrus hat Liam Hemsworth Klamotten einem Wohltätigkeits-Shop geschenkt.

Miley Cyrus spendet Liam Hemsworth' Klamotten

11.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Mit ihrem Ex-Verlobten Liam Hemsworth hat Miley Cyrus endgültig abgeschlossen. Sie möchte ihn nicht mehr sehen, und seine Sachen ebenfalls nicht.

Weil von denen einige in ihrem Haus rumlagen, hat Miley Cyrus kurzen Prozess gemacht. Sie hat unter anderem Klamotten von Liam Hemsworth verschenkt. "Obwohl sie gesagt hat, dass sie schon vor langer Zeit mit ihm Schluss machen wollte, ist sie sehr verletzt und ihr Herz ist gebrochen, was verständlich ist. Sie möchte alles, das sie an ihn erinnert, aus ihrem Leben haben", so ein Freund von Miley Cyrus zur Daily Mail.

Kaschmirpullover, Sportklammoten von Nike und Hosen von Hugo Boss wechselten laut Daily Mail den Besitzer. Bekommen hat die Klamotten von Liam Hemsworth ein Benefiz-Shop. Der verkauft die Sachen, um Geld für HIV und AIDS-Kranke zu sammeln und freut sich sicher über die noble Spende von Miley Cyrus.

Ein kleines Problem gibt es vielleicht: "Ich hoffe, Liam braucht das Zeug nicht mehr. Miley hat ihn nie gefragt, ob er es will, bevor es zusammengepackt wurde", erklärte der Insider.

Selbst schuld. Liam Hemsworth hätte schließlich drei Wochen Zeit gehabt, bei Miley Cyrus aufzuräumen. Sollte er so sehr an seinen Sachen hängen, muss er sie eben zurückkaufen und hat dann nicht nur seine Klamotten wieder, sondern gleich für den guten Zweck gespendet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion