Miley Cyrus inspirierte die Halloween-Fans.

Miley Cyrus: Süßes oder Saures zu Halloween

02.10.2013 > 00:00

© Jeff Kravitz / Getty Images

Miley Cyrus' Auftritt bei den VMAs war gruselig. Und er brachte nicht nur Miley Cyrus viel Presse ein, sondern bringt derzeit einer speziellen Branche viel Geld: Den Kostümverkäufern.

In den USA sehr groß gefeiert wird bekanntlich Halloween. Am 31. Oktober verkleiden sich Kinder und Erwachsene als Hexen, Vampire und was ihnen sonst noch so Erschreckendes einfällt.

Dieses Jahr haben sich besonders viele schon für ein Kostüm entschieden: Miley Cyrus' VMAs-Outfit verkauft sich wie warme Semmeln.

Das Motiv mit dem Teddybären, der die Zunge rausstreckt, ist sehr beliebt. In allen möglichen Varianten wird das Motiv, in dem Miley Cyrus auf die Bühne kam, auf Bodies, Shirts und Kleidern ver- und gekauft.

Wer dazu noch einen Schaumstoff-Finger ergattern möchte, muss schnell sein: Das Skandal-Objekt, mit dem Miley Cyrus Robin Thicke über den Schritt strich, ist nämlich schon fast ausverkauft.

Den Auftritt, der uns noch wie ein Autounfall vor dem inneren Auge herumflackert, endlich verdrängen und vergessen? Fehlanzeige! Stattdessen werden Ende Monat die Straßen voller "Foam Finger" und "Twerks" sein, die "Süßes oder Saures" schreien. Danke, Miley Cyrus.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion