Miley Cyrus hat mit den "Flaming Lips" ein Drogen-Video gedreht.

Miley Cyrus: Trip-Clip! Glibber, Glitzer und Gehirn

08.07.2014 > 00:00

© Will Alexander/WENN.com

Was zur Hölle ist das? Das fragten sich wohl viele in den ersten Sekunden des Videos "SuperFreak" von Miley Cyrus und den "Flaming Lips".

Die Sängerin hat sich selbst übertroffen und das ultimative Drogen-Video gedreht. Zusammen mit den Rock-Musikern von den "Flaming Lips" und Moby ist sie einen Clip gemacht, der ein einziger Trip zu sein scheint.

Bunte Farben und Glitzer überall, Formen und Glibber, ein Käfer und ein Weihnachtsmann das sind die Hauptbestandteile. Wayne Coyne beschreibt die Geschichte gegenüber dem Magazin Rolling Stone so: "Moby spielt einen bösen, machthungrigen Sektenführer. Er möchte das in unserer Geschichte wertvollste und psychedelische in seinen Besitz bekommen: John F. Kennedy's Gehirn. Das Gehirn besitzt die Original-Formel für die Droge LSD. Miley Cyrus hat das magische Gehirn."

Eine Blondine stiehlt es und "Miley Cyrus engagiert einen Weihnachtsmann mit einem verbrannten Gesicht und einen lesbischen Bigfoot um die Blondine zu fangen, die ihr Gehirn gestohlen hat." Natürlich dürfen auch Regenbögen, Pilze und Blumen nicht fehlen....

Die Szenen, in denen Miley Cyrus mitspielt, wurden im Krankenhaus gedreht. Nicht, weil das dazu passt, sondern weil die Sängerin zu diesem Zeitpunkt wegen einer allergischen Reaktion stationär behandelt wurde.

Miley Cyrus ist schon einige Male in die Kritik geraten, weil sie Drogen und Drogenkonsum verherrlicht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion