Miley Cyrus wurde peinlich überrascht

Miley Cyrus: Überraschungsbesuch auf der Toilette

27.12.2013 > 00:00

© Getty Images

Als Star ist der Preis des Ruhms bekanntermaßen, sich weitgehend von seiner Privatsphäre verabschieden zu müssen und ständig unter öffentlicher Beobachtung zu stehen. Während Miley Cyrus uns in den vergangenen Monaten mehr als einmal bewiesen hat, dass sie eine Frau der Extreme ist, zeigt sich nun, dass sie auch in diesem Punkt noch einen drauf setzt.

Wie der National Enquirer berichtet, hat die 21jährige nämlich nicht einmal mehr das stille Örtchen für sich. Während die Partyqueen mal wieder zu Gast in einem heißen Laden gewesen ist, hat sie ein menschliches Bedürfnis auf die Damentoilette verschlagen. Und dort konnte sich die "Wrecking Ball"-Interpretin dann tatsächlich über einen Überraschungsbesuch "freuen". Als Miley nämlich gerade auf der Schüssel saß, schlug eine fremde Frau plötzlich die Tür der Sängerin auf. Darüber soll Miley so erschrocken sein, dass sie sich vor Wut kaum halten konnte. "Aaaah... Mach die verdammte Tür zu! Kann ich nicht einmal pinkeln, ohne genervt zu werden?", blaffte Miley den Störenfried an. Nach diesem Treffen der etwas anderen Art soll sich Miley mit Nachdruck vergewissert haben, dass niemand ein Foto von ihr in dieser privaten Angelegenheit erhaschen konnte und bat alle Anwesenden inständig, falls vorhanden, jeglichen Beweis sofort zu löschen. Eigentlich ist es doch ziemlich konträr, dass Miley ein Toiletten-Foto offenbar doch so derartig peinlich wäre, sie aber kein Problem damit zu haben scheint, in aller Öffentlichkeit zu masturbieren...

Nun ja, jeder hat ja nun irgendwo eine Schamgrenze bei Miley scheint diese hinter der Tür der Damentoilette zu beginnen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion