Miley Cyrus versteigert Grammy-Kleid für Haiti

Miley Cyrus versteigert Grammy-Kleid für Haiti

01.02.2010 > 00:00

Miley Cyrus sammelt Geld, um den Opfern des Erdbebens in Haiti zu helfen, indem sie das Kleid versteigert, das sie am Sonntag zu den Grammys trug. Die 17-jährige Sängerin und Schauspielerin schritt bei der Gala in Los Angeles in einem dunkeltürkisfarbenen Kleid von Herve Leger über den roten Teppich. Sie hat entschieden, das Kleidungsstück bei eBay.com zu versteigern, um Geld für die Hilfsbemühungen in Haiti zu sammeln, das im vergangenen Monat von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde. Cyrus erklärt, dass sie auf jegliche Art und Weise helfen will, wie sie kann - weil die Szenen in dem Karibikland sie sehr mitgenommen haben. Cyrus zur US-Zeitung "USA Today": "Ich werde es (das Kleid) bei eBay für das Rote Kreuz versteigern. Das sind kleine Dinge, die man tun kann. Ich denke, es ist wirklich wichtig, dass alle zusammenkommen, weil Katastrophenhilfe nicht nur jetzt ist. Es ist, wie wir in den nächsten Jahren helfen werden. Wir müssen einen ganzen Ort in Stand setzen. Es kann nicht nur ein Mensch, eine Stiftung, eine Menschengruppe sein. Alle Menschen müssen zusammenkommen." Cyrus schließt sich auch Quincy Jones und Lionel Richie an, um zugunsten der Hilfsbemühungen in Haiti "We Are The World" neu aufzunehmen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion