Miley Cyrus: Verzweifelte Twitter-Botschaften

Miley Cyrus: Verzweifelte Twitter-Botschaften

14.09.2012 > 00:00

Miley Cyrus sucht via Twitter die Aufmerksamkeit ihrer Fans - sie ist der Meinung, nicht genug geliebt zu werden. Die Sängerin und Schauspielerin hat jetzt über Twitter einige Nachrichten verschickt, die bei ihren Fans sorgenvolle Gesichter ausgelöst haben dürften. Über die Microbloggingplattform ließ die 19-jährige durchblicken, dass sie sich derzeit nicht besonders wohlzufühlen scheint. Am gestrigen Abend zwitscherte die Verlobte von Liam Hemsworth: "Habt ihr manchmal das Gefühl, dass ihr...mehr wollt? Keine Ahnung, was genau. Vielleicht Leidenschaft?" Anschließend verkündete sie: "Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich alle Menschen mehr liebe, als sie mich. Ich hasse dieses Gefühl. Gedanke des Tages: vielleicht ist es gar nicht so, dass sie einen weniger lieben, sie lieben einen einfach so sehr, wie sie können." Nach ihren Mitteilungen schien Miley Cyrus jedoch zurückrudern zu wollen und erklärte anschließend in einer weiteren Nachricht: "Und nein, es gibt keinen Ärger im Paradies. Ich habe nur nachgedacht." Später ließ der Teenieschwarm seine Fans und Follower anschließend an den gemeinsamen Stunden mit ihrem Verlobten teilhaben. "Ich genieße gerade gemeinsame Zeit mit meinem Verlobten - das ist genau das, was ich gebraucht habe." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion