Miley Cyrus und ihr Begleiter Jesse.

Miley Cyrus: VMA-Date von Polizei gesucht!

27.08.2014 > 00:00

© Getty Images

Was für eine tolle Geste!

Das dürften zunächst viele Zuschauer gedacht haben, als Miley Cyrus bei den diesjährigen MTV Video Music Awards in Begleitung des Obdachlosen Jesse Helt kam und diesen sogar stellvertretend ihren VMA-Preis auf der Bühne entgegennehmen ließ.

Doch so rührend die Geschichte zunächst auch wirkte, wirklich glaubwürdig erscheint sie längst nicht mehr. Nicht nur, dass Jesse seine Obdachlosigkeit wohl jederzeit durch eine Rückkehr zu seiner Familie beenden könnte, nein, er soll auch noch von der Polizei gesucht werden.

"Er hat noch einen ausstehenden Haftbefehl. Wenn ihn die Polizei in Oregon findet, kommt er ins Gefängnis", wird ein Sprecher der Behörden von "The Sun" zitiert. Angeblich drohen Jesse derzeit bis zu sechs Monate ins Gefängnis.

Grund für den 2011 ausgestellten Haftbefehl sollen unter anderem das Nichteinhalten von Bewährungsauflagen sowie versäumte Drogentests sein. Schon 2010 wurde der heute 22-Jährige zudem wegen Einbruchs und Sachbeschädigung angeklagt, nachdem er versucht hatte, in eine Wohnung in Oregon einzubrechen.

Ob Miley von der dunkel Vergangenheit ihres vermeintlichen Vorzeige-Obdachlosen gewusst hat, sei mal dahingestellt. Klar ist aber: viel mehr Aufmerksamkeit hätte sie wohl kaum kriegen können.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion