Miley Cyrus hat viele Probleme.

Miley Cyrus vom Vogue-Cover verbannt

09.09.2013 > 00:00

© gettyimages

Der Skandal-Auftritt bei den VMAs 2013 hat nun erste ernste Konsequenzen für Miley Cyrus. Die Vogue-Chefin Anna Wintour persönlich hat für Miley Cyrus ein Cover-Verbot ausgesprochen, berichtet die Daily Mail.

Dabei war angeblich alles bereits geplant: Im Dezember sollte Miley Cyrus auf das Cover der Vogue, der wichtigsten Mode-Zeitschrift überhaupt, kommen. Das Fotoshooting hat sogar schon stattgefunden. Anna Wintour wollte die 20-Jährige als neue Modeikone darstellen.

Dann allerdings kam der Auftritt von Miley Cyrus bei den VMAs, mit den Teddybären, der Zunge und dem Twerking. Und nun ist alles anders: Auf dem Dezember-Cover der Vogue wird eine andere zu sehen sein, dieser Traum ist für Miley Cyrus in weite Ferne gerückt.

"Anna fand die ganze Sache geschmacklos", erklärte ein Insider der Daily Mail. Da hat Anna Wintour ihr Pensum an Nettigkeit für dieses Jahr wohl schon für Harper Beckham verbraucht.

Ob Miley Cyrus nun immer noch so stolz auf ihren Auftritt ist? Wahrscheinlich schon. Aber vielleicht ist ihr der Titel "Skandalnudel" einfach lieber als "Fashionikone".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion