Elton entschuldigt sich

Millionärswahl: Abgesetzt wegen Quoten-Katastrophe!

13.01.2014 > 00:00

© ProSieben

Das ging fix: Gerade mal zwei Folgen der "Millionärswahl" wurden bisher ausgestrahlt - und schon ist das Ende besiegelt.

Wegen Horror-Quoten haben ProSieben und Sat.1 am Wochenende beschlossen, die Eventshow radikal zu kürzen.

Während die Auftaktfolge immerhin noch von 1,89 Millionen Menschen gesehen wurde, schaltet in der zweiten Show nicht mal mehr eine Million Zuschauer ein. Für den Sender Grund genug, die Notbremse zu ziehen.

Eigentlich sollte es noch sechs Live-Shows geben. Nun werden die Episoden jedoch so drastisch verknappt, dass nach zwei weiteren Ausgaben Schluss ist. Im Schnelldurchlauf werden dennoch alle 35 Kandidaten zu sehen sein - allerdings nicht mehr im Wettkampf, sondern nur in den vorproduzierten Einspielern. Außerdem laufen die neuen Sendungen erst um 22.15 Uhr. Das Finale findet am 25. Januar vor Publikum statt.

Die gute Nachricht ist also: Einen Millionär wird es auf jeden Fall geben...

Lieblinge der Redaktion