Milo in action. Seine Stunts macht er fast alle selbst.

Milo Ventimiglia: "Gilmore Girls"-Bad Boy kehrt mit "Chosen" zurück ins TV

17.02.2015 > 00:00

© crackle

Für viele weibliche Fans gab es genau einen Grund "Gilmore Girls" zu gucken und der hieß Milo Ventimiglia. Als introvertierter Bad Boy Jess eroberte er die Herzen der Fans und tauchte bis zum Ende der Serie immer wieder auf, damit die Zuschauer auch ja nicht die Hoffnung aufgeben, er und Rory (Alexis Bledel) würden doch noch zueinanderfinden.

"Klar rede ich am liebsten über meine aktuelle Arbeit, aber es ist doch schön, dass den Leuten gefällt, was ich in der Vergangenheit gemacht habe. Außerdem sollte man nicht vergessen, was einen zu dem gemacht hat, was man heute ist, und ich habe diesen beiden Serien viel zu verdanken", gesteht er im Gespräch mit InTouch.

Derzeit können wir ihn immer montags auf 13thStreet in seiner neuen Serie "Chosen" sehen. Dort ist er Hauptdarsteller und Produzent zugleich. Angst vor der Verantwortung hat er trotzdem nicht: "Natürlich gelingt mir nicht alles, und die Zuschauer mögen nicht alle meine Filme oder Serien, aber so ist halt das Leben."

Bei so viel beruflicher Verantwortung scheint kaum Platz für die Liebe zu sein, was ihn momentan offenbar auch nicht stört. "Ich finde es wichtig, Zeit für mich zu haben, um mein Leben und meine Arbeit reflektieren zu können. Außerdem bin ich eine Art einsamer Wolf."

Also doppelter Grund zur Fan-Freude. Er ist zurück im TV und obendrein laut eigener Aussage ein "Bachelor", also noch zu haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion