Miranda Kerr bei Autounfall verletzt

Miranda Kerr bei Autounfall verletzt

13.03.2013 > 00:00

Miranda Kerr trägt derzeit nicht die neusten Designer-Stücke, sondern eine Halskrause - das Model hatte einen Autounfall. Die Ehefrau von Orlando Bloom sorgte diese Woche für Besorgnis, als sie mit einer Halskrause gesichtet wurde. Jetzt klärte die Pressesprecherin des "Victoria's Secret"-Models auf, dass Kerr in Los Angeles einen Autounfall hatte. So saß die 29-Jährige zusammen mit ihrem Assistenten in ihrem Wagen, als ein anderes Auto in dessen Seite fuhr und so bei der Schönheit eine Nackenverletzung verursachte. "Sie hat große Schmerzen, aber wir sind sehr froh, dass es nichts schlimmeres ist", kommentiert die Sprecherin auf Anfrage des australischen Nachrichtensenders 9 News. Nachdem Kerr im Krankenhaus untersucht wurde, befindet sie sich derzeit in der Obhut ihres Mannes. "Er kümmert sich sehr gut um sie. Er ist ein großartiger Ehemann. Zum Glück war Flynn nicht im Auto", spricht die Pressesprecherin auf den zweijährigen Sohn des Paares an. Der Fahrer des anderen Wagens wurde derweil festgenommen und wird voraussichtlich mit einer Klage rechnen müssen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion