Miranda Kerr ist kein "Victoria's Secret"-Engel mehr

Miranda Kerr muss Halskrause tragen

13.03.2013 > 00:00

© FayesVision / WENN.com

"Victoria's Secret"-Model Miranda Kerr (29) muss derzeit auf ein unschönes Accessoire zurückgreifen: eine Halskrause.

Grund für die Halsschiene ist ein Autounfall, in den sie am Montag verwickelt wurde.

Dabei soll sich das Model neben einem Schleudertrauma auch Verletzungen am Rücken zugezogen haben.

Als sich der Unfall ereignete sollen sich Miranda Kerr und ihre Assistentin im Auto befunden haben.

Laut Berichten der "Daily Mail" soll ihr Auto von einem anderen gerammt worden sein. Dem Fahrer soll eine Anklage wegen "rücksichtslosen Fahrens" drohen.

Nach dem Unfall musste sich die Ehefrau von Orlando Bloom (36) angeblicher mehrerer Scans unterziehen, um das Ausmaß ihrer Verletzungen feststellen zu können.

Ihre Sprecherin erklärte gegenüber dem Sender "Australia's 9 News": "Sie hat große Schmerzen, wir sind aber sehr froh, dass es sich nicht um schwerwiegendere Verletzungen handelt."

Zudem seien alle unendlich glücklich, dass sich Söhnchen Flynn zum Zeitpunkt des Unfalls nicht im Auto befunden habe.

Auf aktuellen Paparazzifotos ist zu sehen, dass Miranda Kerr versucht, ihre Halskrause mit einem Schal zu kaschieren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion