Miriam Höller möchte bei der Formel 1 mitfahren.

Miriam Höller möchte Formel-1-Fahrerin werden

29.08.2014 > 00:00

© RTL2

Miriam Höller ist Testfahrerin für "GRIP Das Motormagazin". Ihr großer Traum ist es, eine Männerdomäne zu erobern. Sie möchte bei der Formel 1 mitfahren.

Die internationale Rennlizenz und Rennerfahrung hat das Model schon: "Ich bin den VW Scirocco R Cup gefahren. Das war ziemlich lustig, wenn auch die Autos wenig PS haben. Mit dem ,Push-To-Pass-Button' habe ich mich immer gefühlt, als ob mich jemand in meinen Lieblingsfilm ,The Fast And The Furious' gebeamt hätte."

Sie ist fasziniert von schnellen Autos und wäre gerne im Profi-Business dabei: "Ich würde gerne die Formel 1 als Frau aufmischen unter der Voraussetzung, dass das alte Auspuff-System wieder verwendet werden darf."

Sollte Miriam Höller wirklich jemals bei der Formel 1 mitfahren, wäre sie die zweite Frau in der Geschichte des Rennsports, die das schafft. Die erste war Maria "Lella" Lombardi, die es 1975 schaffte, ein festes Cockpit zu erhalten.

Dass Miriam Höller schnelle Autos im Griff hat, hat sie bei "GRIP" unter Beweis gestellt. Ihr spannendster Moment bei der Sendung: "Das Rennen gegen Matthias Malmedie im Ferrari California 30, ich bin den Porsche 911 Carrera S gefahren. Das war eine knappe Sache und ohne meinen Verbremser hätte ich auch gewonnen."

Am Sonntag um 18 Uhr lässt Miriam Höller es bei "GRIP Das Motormagazin" auf RTL II etwas langsamer angehen. Dort testet sie den Audi A4.

Lieblinge der Redaktion