Shitstorm gegen Mirja du Mont

Mirja du Mont: Shitstorm gegen das Model

21.08.2013 > 00:00

© WENN.com

In dem Trailer zu der Doku "Auf der Flucht" im ZDF ließ Mirja du Mont (37) verlauten, dass sie "stolz sei, Deutsche zu sein, weil es Ausländern hierzulande so gut gehe" und "dass sie schon verstehen könne, wenn mancher im Land Angst vor Überfremdung habe".

Geschickt war das nicht, mit diesen Aussagen zog die Gattin von Sky du Mont einen regelrechten Shitstorm auf sich. Wüste Beschimpfungen in denen sie sich als "rechtes Model" und "Nazi-Braut" benennen lassen musste, prasselten auf sie ein.

Mirja du Mont lässt sich von den Beleidigungen aber nicht aus der Fassung bringen. Gegenüber der "BZ" bleibt die Blondine cool: "Ich habe zwei beste Freundinnen. Die eine ist Türkin, die andere Perserin. Ich bin ein totaler Menschenfreund. Ich nehme das nicht persönlich. Die Leute schimpfen online gegen alles."

Vielleicht sollte sie in Zukunft trotzdem besser überlegen, wie sie ihre Meinung formuliert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion