Mischa Barton besucht am Wochenende Hamburg

Mischa Barton besucht Sylvie van der Vaart in Hamburg

09.09.2013 > 00:00

© GettyImages

Es ist gar nicht so falsch, auch mal eine unabhängige Meinung einzuholen.

Mischa Barton besuchte am Wochenende Sylvie van der Vaart in Hamburg, nachdem sie beim Night-Shopping im Mode-Outlet in Soltau über den roten Teppich schritt.

Im Schleppttau hatte sie ihren Designerfreund André Borchers und so ging es zu Sylvie van der Vaart nach Hause.

Die kämpft gerade um ihr gutes Image, da ist die Meinung einer Freundin, die nicht mit der Presse der letzten Wochen in Deutschland vertraut ist, eine gute Wahl.

In intimer Atmosphäre griff Sylvie van der Vaart sogar selbst zu Kochlöffel.

"Sylvie hat Pasta gekocht, wir haben mit ihrem Sohn Damian gespielt. Es war alles sehr harmonisch", so André Borchers zu "Bild".

Aber wieso sind sich Mischa Barton und Sylvie so vertraut - wie sind die beiden Freundinnen geworden?

"André hat uns auf einer Modenschau in Los Angeles vorgestellt. Ich habe mich gefreut, sie wiederzusehen. Sylvie ist eine sehr liebenswerte Person", erklärt Mischa.

Was genau geplauscht wurde, ist nicht bekannt.

Sicher ist, dass es bestimmt erholsam für Sylvie van der Vaart gewesen sein muss, endlich mal mit Menschen zu sprechen, die nicht so tief im Sabia-Sylvie-Rafael-Geschehen stecken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion