Mischa Barton zieht gegen ihre Mutter vor Gericht.

Mischa Barton: "O.C. California"-Star verklagt Mutter

08.04.2015 > 00:00

© FayesVision/WENN.com

Mischa Barton zieht vor Gericht, und das ausgerechnet gegen ihre eigene Mutter. Der ehemalige Star aus "O.C. California" wirft seiner Mama Nuala vor, sich ihr Geld unter den Nagel gerissen zu haben.

Zwanzig Jahre lang war sie deren Managerin, begleitete sie oft zu Veranstaltungen. In mehreren Interviews schwärmte Mischa Barton von dem guten Verhältnis zu ihrer Mutter. Das ist inzwischen alles Vergangenheit.

Die Schauspielerin soll kurz vor dem finanziellen Ruin stehen, wie TMZ kürzlich berichtete. Angeblich habe die 29-Jährige über 100.000 Dollar Schulden. Einige Dollars erwartet sie nun am Ende des Prozesses, denn Schuld an den roten Zahlen auf ihrem Kontozettel soll unter anderem ihre Mutter sein.

Ihr Anwalt meldete sich gegenüber Us Weekly zu Wort und erklärte: "Nuala hat es von Beginn an so eingerichtet, dass sie das hartverdiente Geld ihrer Tochter abzweigen kann, indem sie zum Schein als ihre Managerin fungiert eine Aufgabe, für die Nuala weder die Erfahrung noch die Ausbildung hat", so Alex Weingarten.

Weder sie noch der Vater von Mischa Barton sollen in den vergangenen Jahren selbst gearbeitet haben. Stattdessen hätten sie von der Gage ihrer Tochter gelebt die genauen Summen, die die Schauspielerin verdiente, hätten sie ihr deshalb verschweigen.

Auch aus dem Anwesen in Beverly Hills, das sich Mischa Barton von ihrem Geld gekauft habe, hätte die Mutter sie geworfen. Dies sei möglich gewesen, weil sie sich unerlaubterweise einen Miteigentumsanteil eintragen ließ.

Ein Gericht in Los Angeles wird bald darüber entscheiden, ob und wenn ja, wie viel Geld Nuala Barton ihrer Tochter zurückzahlen muss.

Weitere tolle Intouch NEWS erhaltet ihr mit einem Magazin-Abo das ganz bequem zu euch nach Hause geliefert wird!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion