"Ich bin fett, kommt drüber hinweg!", sagte Christina Aguilera (31) kürzlich in einem Interview. Wir sagen: In so einem Outfit? Niemals!

Mogelpackung! Hat Christina Aguilera etwa Po-Implantate?

04.12.2012 > 00:00

© gettyImages

Es ist das wohl heißeste und gleichzeitig absurdeste Gerücht um den Body von Christina Aguilera (31) . Die soll nicht von Pommes, Pizza & Co. eine - sagen wir - üppigere Kehrseite bekommen haben, sondern vom Schönheits-Chirurgen.

Ja, richtig gehört, Christina Aguilera wird nachgesagt Po-Implantate zu haben. Klingt vor dem Hintergrund eines dauer-verhungerten Hollywoods ziemlich absurd, soll aber stimmen.

Die Operation hat Christina Aguilera angeblich vor den "American Music Awards" durchführen lassen.

"Es könnte sein, dass sie eine Liposculpture an der Taille hatte und sich den Hintern mit Fett hat aufspritzen lassen. Das hätte eine schönere Rückseite geschaffen und eine dünnere Taille kreiert, um eine attraktivere Silhouette zu haben", so ein Chirurg gegenüber dem "Star"-Magazin.

Ganz ausschließen kann man das Implantate-Gerücht nicht. Immerhin schwärmt Christina Aguilera in letzter Zeit immer wieder von ihrem Popo: "Ich liebe es, dass ich jetzt einen Po habe, und wie man sieht, liebe ich es, mein Dekolleté zu zeigen", erzählte sie dem US-Magazin "Lucky".

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion