Mola Adebisi hat sich mit der Dschungelprüfung zum Hass-Kandidaten gemacht.

Mola Adebisi mutiert zum Hass-Objekt des Dschungelcamp!

24.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Das Dschungelcamp hat einen neuen Hass-Kandidaten! Mola Adebisi hat sich gestern sehr unbeliebt gemacht. Er musste mit Larissa zur Dschungelprüfung antreten und die war auf Team-Work aufgebaut.

Larissa Marolt wurden die Augen verbunden, blind musste sie auf schmalen Balken balancieren und Sterne abmachen, die über ihrem Kopf hingen. Diese musste sie anschließend Mola Adebisi zuwerfen, der die Aufgabe hatte, ihr hinterherzukommen und Anweisungen zu geben.

Das machte er in einer unmöglichen, penetranten. lauten Weise. "Larissa, Larissa, Larissa, Larissa! Gemma, gemma, gemma!", schrie er durchgehend. "Kannst du mich bitte nicht so anschreien? Sei mal bitte ruhig, ich muss mich konzentrieren!", war Larissa Marolt sehr genervt, obwohl sie auf die Hilfe von Mola Adebisi angewiesen war. Doch ihre Apelle verpufften ungehört, weil Mola Adebisi so laut und ununterbrochen redete.

Nachdem Mola Adebisi vergleichsweise eher wenig zu tun hatte, brüstete er sich nach der Prüfung vor den Mitbewohnern im Dschungelcamp: "Ich habe alle Sterne bekommen. Einen Stern hat sie fallengelassen, einfach so, ohne Grund!" Außerdem behauptete er, man müsse nur klar und deutlich mit Larissa reden, dann verstehe sie einen schon. Zwei mehr als unverschämte Aussagen, fanden auch die Zuschauer: "Was für ein mieser, hinterhältiger Intrigant!"

Doch Mola wurde noch dreister! Sogar NEBEN Larissa meinte er, auf sie eintreten zu müssen: "Gerade in der letzten Prüfung hat sie gemerkt, sie muss einfach mal auf Winfried hören, auf Mola hören. Sie bringt ja vieles mit, sie muss einfach nur mal ein bisschen zuhören", sprach er über sie als wäre sie ein Hund.

Klar, Anweisungen wie "Greif das Seil da!" und "Schau doch bitte wo die Plattform ist" haben ganz sicher dazu beigetragen, dass Larissa Marolt mit Augenmaske acht Sterne geholt hat...

Larissa Marolt ist tatsächlich ein gutes Model und eine gute Schauspielerin. Ohne auch nur ein Wort zu erwidern, konnte man an ihrem Gesicht genau ablesen, was sie von dieser Aussage hielt und was sie gerade am liebsten mit Mola machen würde.

Auf den sozialen Netzwerken tobt bereits ein Shitstorm gegen den ehemaligen Viva-Moderator: "So ein Arsch!" und "unterste Schublade" sind da noch die nettesten Ausdrücke.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion