Ex-Bachelorette Monica Ivancan packt aus

Monica Ivancan: Das lief nach dem Bachelorette-Finale wirklich mit Mark

17.04.2014 > 00:00

© GettyImages

Zehn Jahre ist es her, dass Monica Ivancan (36) als Bachelorette die große Liebe im TV finden wollte.

Damals überreichte sie Mark, einem 32-jährigen Polizisten, die letzte Rose. Doch was wurde aus ihrem Glück, nachdem die Kameras aus waren? Gab es echte Gefühle - oder war alles nur Show?

Zum ersten Mal spricht Monica Ivancan nun Klartext.

Ihr Geständnis kommt gerade passend. In den Medien wird derzeit fleißig spekuliert, ob der diesjährige Bachelor Christian Tews und seine Katja mit ihrer Liebesgeschichte alle nur an der Nase herumführen.

Monica jedenfalls hat den Mann fürs Leben damals nicht gefunden. "Ich hatte mir zwar den Nettesten rausgesucht, Mark, einen 32-jährigen Polizisten, aber es war halt nicht der Richtige", erklärte sie gegenüber dem "Stern".

Ihrer Tochter Rosa würde sie davon abraten, sich bei einer Kuppel-Show anzumelden. "Lass das bloß sein. Mama sucht dir schon einen guten Mann aus, die kann das!", würde ihr Rat als Mutter lauten.

Ihr Fazit nach der "Bachelorette" sei grundsätzlich eher negativ, weil es danach mit ihrer Modelkarriere bergab ging. Monica Ivancan arbeitet inzwischen als Ernährungsberaterin und ist mit einem Geschäftsmann verheiratet, der sich allerdings aus der Öffentlichkeit heraushält.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion