Morgan Freeman: Mittagessen gegen Höchstgebot

Morgan Freeman: Mittagessen gegen Höchstgebot

23.12.2011 > 00:00

Morgan Freeman will ein Mittagessen mit ihm als Teil einer Wohltätigkeitsauktion versteigern lassen. Der Oscar-Preisträger wird mit dem Gewinner der Versteigerung im New Yorker Nobelrestaurant Rao's essen gehen. Allerdings liegt allein schon das Mindestgebot bei 5.000 Dollar. Der Erlös geht an die Wohltätigkeitsstiftung des Schauspielers. Über die Website CharityFolks.com kann man außerdem einen signierten Pyjama von "Playboy"-Mogul Hugh Hefner ersteigern, dessen Erlös der Lenny's House-Stiftung zu Gute kommt, die sich für Frauen mit Drogen-, Medikamenten- und Alkoholabhängigkeit einsetzt. Das Mindestgebot für Hefners Pyjama liegt bei 1.500 Dollar. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion