Morgan Freeman: "Wer aussteigt, ist erledigt!"

Morgan Freeman: "Wer aussteigt, ist erledigt!"

09.10.2012 > 00:00

Morgan Freeman will seine Karriere noch nicht beenden - trotz fortgeschrittenen Alters ist bei ihm noch kein Ende in Sicht. Der Schauspieler hat im Gespräch mit dem Fernsehsender Tele 5 verraten, dass er sich auch mit 75 Jahren noch nicht zum alten Eisen zählt. Er werde auch weiterhin Filme drehen, beteuert Freeman, der zudem nicht darauf wartet, dass ihm die Rollen in den Schoß fallen: "Ich bin ständig verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Rolle, wie als 25-jähriger Jungspund. Wer aussteigt, ist erledigt - so sehe ich das zumindest. Ich brauche einen Grund, um morgens aufzustehen. Ruhestand? Das ist ein Fremdwort für mich." Über zu wenige Rollenangebote kann sich der Schauspieler noch immer nicht beklagen und sieht sich zudem nicht auf eine bestimmte Rolle festgelegt. "Ich bekomme oft Rollen, die nichts mit meiner Hautfarbe zu tun haben und darüber bin ich sehr froh", freut er sich. "Diese Parts sind für mich geschrieben, aber nicht für mich als Schwarzen. Ich sehe mich nicht als Berufs-Schwarzen", versichert der "Miss Daisy und ihr Chauffeur"-Darsteller. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion