Moritz Bleibtreu: Beeindruckt von Steven Spielberg

Moritz Bleibtreu: Beeindruckt von Steven Spielberg

10.02.2012 > 00:00

Moritz Bleibtreu war ganz aus dem Häuschen, als Star-Regisseur Steven Spielberg ihn bei einem Treffen mit Vornamen angesprochen hat. Der Schauspieler wurde von Spielberg für den Film "München" verpflichtet und Bleibtreu schwärmt noch heute von der Zusammenarbeit mit dem Regisseur. Er verriet jetzt dem Fernsehsender Tele 5, wie es zu der Zusammenarbeit kam. "Er sagte zu mir 'Hey, Moritz'. Das werde ich nie vergessen: Steven Spielberg sagt meinen Namen! Das war das Größte - als würde man sich seit zwanzig Jahren kennen. Der castet nicht. Ich habe nie gehört, dass er jemanden gecastet hätte. Er ist über alles informiert. Steven Spielberg hatte wirklich das bisschen Kram, was ich gemacht hatte, gesehen. Zuhause hat er sein Heimkino und da guckt er alles." Aber auch nach dem Casting habe Spielberg eine besondere Art, mit den Schauspielern umzugehen, wie Bleibtreu weiter verriet: "Steven Spielberg ist jemand, der nie kritisiert. Er sagt nach jedem Take einfach nur 'es war geil, mach's nochmal'. Und von Take zu Take gibt man immer mehr." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion