Moritz Bleibtreu: Mit Augenklappe zur Premiere

Moritz Bleibtreu: Mit Augenklappe zur Premiere

02.03.2012 > 00:00

Moritz Bleibtreu erschien bei der Premiere seines neuen Filmes "Die Vierte Macht" jetzt mit Augenklappe - Grund dafür ist eine Bindehautentzündung. Der Schauspieler punktete bei der Premiere am Potsdamer Platz mit einem ganz besonderen modischen Accessoire und ließ sich von den Fotografen mit einer schwarzen Augenklappe ablichten. Regisseur Dennis Gansel scherzte, dass sich Bleibtreu wegen des Films mit dem russischen Geheimdienst in den Haaren gehabt habe, doch der Schauspieler selbst erklärte gegenüber Promiflash.de: "Jaja, das ist seine Geschichte. Ich habe aber lediglich eine Bindehautentzündung", verriet er augenzwinkernd. In "Die Vierte Macht" ist Moritz Bleibtreu als Klatschjournalist zu sehen, der sich in Moskau auf der Suche nach der ultimativen Story macht und sich schlussendlich in einem dubiosen Moskauer Gefängnis wiederfindet. Neben Moritz Bleibtreu sind auch Max Riemelt, Kasia Smutniak und Rade Serbedzija in dem Thriller zu sehen. Regie führte "Wir sind die Nacht"-Regisseur Dennis Gansel. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion