Moritz Bleibtreu wird durch Freunde geerdet

Moritz Bleibtreu wird durch Freunde geerdet

08.03.2012 > 00:00

Moritz Bleibtreu ist davon überzeugt, dass Freunde im Leben sehr wichtig sind, um immer wieder auf dem Boden der Tatsachen zu landen. Der erfolgreiche Schauspieler versicherte nun im Gespräch mit der deutschen Ausgabe der Zeitschrift "OK!", dass Freunde in seinem Business unverzichtbar sind. "Ich glaube sogar, wenn ganz berühmte Menschen eingehen, dann oft, weil sie keine Freunde haben", erklärte er. "Erfolg im Beruf ist eine tolle Sache, solange man Freunde hat. Aber wehe, wenn nicht, dann wird's gefährlich. Wenn dieses Podest, auf das man gestellt wird, nicht sofort wieder kaputt gemacht wird. Und zwar von Leuten, die du kennst, seit du 15 Jahre alt bist." Obwohl er dankbar ist, dass seine Freunde ihn immer wieder auf den Boden der Tatsachen geholt haben, weiß der "Die vierte Macht"-Darsteller auch, dass der Ruhm zum Business dazu gehört. "Das ist ein Teil davon", erklärte er. "Es wäre verblendet zu sagen, man will Schauspieler werden und dann zu jammern: 'Oh Gott, ich bin so berühmt.' Das ist völliger Käse." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion